• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

40 Jahre MIT-WESEL

Die MIT-Wesel ist seit 40 Jahren für Sie in Wesel aktiv!

Ein guter Grund zu feiern.

1976 - 2016 - Schon so lange ist die MIT aktiv und bemüht das Wohl der Mittelständler in Wesel

zu fördern und in Wesel eine mittelstandsfreundliche Politik und Verwaltungsstruktur zu bewahren.

Feiern Sie mit!

 


 

Stadtverband Wesel wählt neuen Vorstand

 

Am Dienstag trafen sich die Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) des Stadtverbandes Wesel in der Gaststätte „Himmel & Erde“ und wählten einen neuen Vorstand. Zu dieser Mitgliederversammlung begrüße der MIT Kreisvorsitzende Dr. Ulrich Erens die Mitglieder des Stadtverbandes und die erschiennen Gäste. Nach Erledigung der notwendigen Regularien wünschte der CDU Stadtverbandsvorsitzende Dr. Hansgerd Schott in seinem Grußwort der MIT einen guten Neustart und sicherte in der Zusammenarbeit die volle Unterstützung der CDU zu. Sodann berichtete Herr Stefan Simmnacher  über seine Arbeit in der Landeszentrale der MIT Düsseldorf in der er als Leiter der Geschäftsstelle tätig ist. In seinem Vortrag gab er einen kurzen Rückblick in die Geschichte der MIT und stellte die Möglichkeiten der politischen Arbeit dar, inzwischen bis in das Europaparlament, wo sich ein Parlamentskreis Mittelstand gebildet hat. Anhand einiger Beispiele zeigte er auf, dass auch durchaus ein Antrag aus einem Stadtverband direkten Einfluss auf die Gesetzgebung haben kann. Schließlich überbrachte Herr Simmnacher die Glückwünsche des Landesvorstandes an Michael Keunecke, der vor wenigen Wochen in Berlin, als Unternehmer aus NRW mit dem Deutschen Mittelstandspreis ausgezeichnet wurde.

Nach einem kurzen Rückblick und der Vorstellung des Kassenberichts wurde dem zum großen Teil bereits zurückgetretenem Vorstand einstimmig, bei eigener Enthaltung Entlastung erteilt. Als besonders erfreulich konnte der MIT Kreisvorsitzende zu diesem Zeitpunkt feststellen, dass drei der anwesenden Gäste spontan der MIT als neue Mitglieder beigetreten waren. Neugewählt wurden dann zum: 1. Vorsitzenden Herr Andreas GARDEMANN, der ebenso wie alle anderen neuen Vorstandsmitglieder einstimmig durch die Mitglieder gewählt wurde. Stellv. Vorsitzender: Herr Franz BOTHEN; Kassierer: Herr Josef HERMSEN, Beisitzer: Thomas BROTMEIER, Christoph GARDEMANN, Andreas GÖDECKE, Franz MICHELBRINK und Frank STETZKA. Zum Kassenprüfer wurde Harald LICKES ebenfalls einstimmig gewählt.

In seinem Schlusswort dankte der Vorsitzende für das Ihm und den neuen Vorstandsmitgliedern entgegengebrachte Vertrauen und nannte stichwortartig bereits verschiedene Themen denen der Vorstand sich zeitnah annehmen könnte.

Sollte durch diese Information Ihr Interesse an der MIT geweckt worden sein, schauen Sie auf die Internetseite MIT-Kreis-Wesel.de , nehmen Sie Kontakt zu einem der genannten Vorstandsmitglieder auf, oder besuchen Sie die Kreis Mitgliederversammlung am kommenden Dienstag um 19:00 Uhr im Tannenhäuschen in Wesel. 

 

Foto: Heinz Lindekamp

Von links nach rechts: Dr. Ulrich Erens, Stefan Simmnacher, Jürgen Linz (CDU Fraktionsvorsitzender) Thomas Strotmeier, Dr. Heinzgerd Schott, Christoph Gardemann, Andreas Gardemann, Franz Bothen, Frank Stetzka, Andreas Gödecke und Josef Hermsen.

CDU-Bürgermeister-Kandidat Linz

Was kann die MIT von dem designierten CDU-Bürgermeister-Kandidaten Jürgen Linz erwarten? Erfahren Sie es hier aus erster Hand! Seien Sie gespannt!

Wesel, Oktober 2013

Warnung der Wirtschaftsweisen

Wirtschaftsweise warnen vor Reformrückschritt und überzogener Regulierung
- WIR auch!

Handelsblatt, 13.11.2013

Weiterlesen ...

Sachverstand in der Bundesregierung

Warum nicht auch einmal Sachverstand?

Fragt das Handelsblatt (13.11.2013) - und WIR. Im Bundeskabinett fehlt es an Sachverstand.

Die Beteiligung von sach- und fachkundigen Unternehmern könnte helfen.

Willkommen bei der MIT-Wesel!

Herzlichst, Ihr

Andreas Gardemann

 DSC9370-4


 

 

 

"Stimme der Wirtschaft"

IHK-NRW gründet die "Clearingstelle Mittelstand des Landes NRW"
Ziel ist es, mittelstandsfreundliche Gesetze auf den Weg zu bringen.
WGZ-Magazin "Initiativbanking 04/2013, WGZ-Bank.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die IHK-Niederrhein in Duisburg.

 

 

Wochenmarkt in Wesel - klare Zusagen für die Markthändler

Produkte aus der Region, kurze Wege, bekannte Gesichter, Händler und Produzenten auf

die man sich verlassen kann.

Das zeichnet einen guten Wochenmarkt - so wie wir ihn in Wesel glücklicherweise antreffen -

aus.

 

Hausgemachte Probleme seitens der Politik gefährden nun den Fortbestand dieses

qualitativ hochwertigen Angebotes der Stadt an seine Einwohner und Besucher.

 

Die MIT setzt sich für klare, zukunftsweisende Zusagen an die Markthändler

ein.

Wegfall des "bezirksweiten Handwerkerparkausweises"

Sehr ärgerlich!

Eine gute, praxisnahe Lösung hat ein bedauerliches Ende gefunden.

 

Der "bezirksweite Handwerkerparkausweis" ist gerichtlich gestoppt worden, nachdem

eine Klage dagegen erhoben wurde.

 

Es war so schön einfach. Jeder Handwerker konnte in seiner Heimatgemeinde den

bezirksweiten (also für den Regierungsbezirk Düsseldorf geltenden) Parkausweis

beantragen und am "Einsatzort", bspw. Düsseldorf, Wesel, etc. nutzen.

Mit diesem Parkausweis erlangte der Handwerker "Sonderrechte" zum Parken, bspw.

in Fußgängerzonen, an Parkuhren, usw.

Das hat das Arbeiten schon erleichtert.

Und auch die Beantragung war einfach und schnell, da jeder Handwerker

in seiner Heimatkommune bekannt ist und kurze Wege dorthin hat.

 

Jetzt kommt wieder alles anders:

Man muss in der Gemeinde/Stadt vor Ort einen separaten Ausweis beantragen,

d.h. erheblich mehr Zeitaufwand und auch Mehrkosten, da jedesmal Gebühren an-

fallen.

 

Die MIT setzt sich für die Wiedereinführung des bezirksweiten Handwerkerparkausweises

ein!

Das Mittelstandsmagazin

Lesen Sie das aktuelle Mittelstandsmagazin online, hier:

mittelstandsmagazin

© MIT Wesel 2021 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND